Wiesendanger/Wittwer: Anthese

Toni Music Lab

Der Prozess des Blühens einer Pflanze, von der Knospe zur reifen Blüte, wird in der Biologie Anthese genannt. Mit dieser Periode der Entfaltung setzt sich das Klavier-Perkussion-Duo Wiesendanger/Wittwer auseinander. Aus Kompositionsfragmenten, Miniaturen, Skizzen und auch dem ein oder anderen Lied eröffnen die beiden vitalen Musiker ein reich bewachsenes Feld der Improvisation und des fruchtbaren Zusammenspiels.

Der ungemein vielseitige Pianist und Komponist Chris Wiesendanger ist solo und in diversen teils internationalen Formationen tätig. Er kann bereits auf eine beachtenswerte Biografie im Jazz, Neuer Musik und traditioneller japanischer Musik zurückblicken, bleibt dennoch stetig am Forschen von Neuem. Der junge Komponist und Schlagzeuger Hannes Wittwer erweist sich als feinfühliger Musiker in verschiedenen Kontexten und leitet zurzeit sein Trioprojekt im Bereich des europäisch-zeitgenössischen Jazz und der Freien Improvisation.

Diese Veranstaltung ist Teil von:

Tomeka Reid (USA) & ZHdK Band

  • Do. 28.Nov.19
  • 20H30
Die Cellistin und Komponistin Tomeka Reid gehört zu den herausragenden ExponentInnen der US-amerikanischen und insbesondere Chicagoer Szene improvisierter Musik. Sie ist eine Musikerin, die stark in der gesamten Tradition des Jazz verwurzelt ist und dabei mit einer konzeptionellen wie auch stilis ...

Andrin

  • Do. 28.Nov.19
  • 22H00
ANDRIN erschafft Klangwelten, in denen es um reine Schwingungen, Harmonie und Trance geht. Naturtöne treffen auf Elektronik, Improvisation löst sich von der Zeit. Ambient • Drone • Loops Die Formation kommt aus Zürich mit Berner und Bündner Wurzeln. Am 29. September erschien ihre ...