Thomas Peter / Nicolas Buzzi

Generator #59

Im Rahmen des Generators, der Konzertreihe des ICST, treten Ende September zwei der profiliertesten Elektroniker der Zürcher Szene auf:

Thomas Peter präsentiert mit »vibre« eine neue elektroakustische Komposition für 4 Lautsprecher, in der er – sich an verschiedenen Klangerinnerungen orientierend – organische elektronische Klänge erkundet und formt. »Vibre« ist eine vielschichtige, vibrierende Komposition, die unsere tägliche Soundscape in vielfältiger Form reflektiert.

Nicolas Buzzis »Negotiating the space between rhythm and timbre pt. 2«, das an dem Abend ebenfalls uraufgeführt wird, ist ein Solo für Buchla-Synthesizer, das die raue Phase zwischen Rhythmus und Klangfarbe bespielt. Nicht nur der Bereich der Überschneidungen steht dabei zur Debatte – dort wo sich Festlegung und Wahrnehmung gute Nacht sagen –, sondern auch weitere Fragen nach der Dehnbarkeit beider Begriffe, des Kontrapunkts, der Mimikry.

www.icst.net
Webseite von Thomas Peter
Nicolas Buzzi auf neo.mx3.ch

  • Start: Mo. 28.Sep.20 19H00
  • Ort: Musikklub
  • Preis: Eintritt frei