The Nuborns ft. Special Guest

Neue alte Musik


Die Nuborns machen duale Musik. Sie spielen das Sowohl-als-auch, bewegen sich im Raum dazwischen. Da, zwischen Null und Eins. Progressiv, neu, eigen, unerhört und uralt. Handgemacht und zeitgenössisch. Irdisch und überirdisch. Luftig und geerdet. Afrikanisch und europäisch. Instrumentalmusik und Vokalmusik. Dreiviertel und Vierviertel. Binär und ternär. Tanzmusik und ernste Musik. Laut und leise. Fein und wuchtig. Wüste und Hochgebirge. Körper und Seele. Protest und Zufriedenheit. Alleine und zusammen. Traditionsverbunden und ureigen. Underground und Hochkultur. Freie Musik und Pop. Nicht schwarz oder weiss, sondern schwarz und weiss – mit allen Schattierungen. Das, sowohl als auch.

Premiere für die Band um Michael Flury (Sophie Hunger 2006 – 2012) und Neal Sugarman (Gründer Daptone Records – Band Sharon Jones, Charles Bradley) im Mehrspur.  Am Mic erwarten wir als Tüpfelchen noch einen lokalen very Special Guest. Ein wahrer musikalischer Leckerbissen!