Severin blaser quintett

Groove Jazz

Ohne Jazz kein Funk, ohne Funk kein Hiphop. Severin Blaser beleuchtet und belauscht diese wechselseitige Verflechtung – ganz im Stil von Terrace Martin und Robert Glasper. Egal, ob selbst komponiert oder umarrangiert – die groovigen Beats stehen hier im Zentrum. Abgeschmeckt wird das Ganze mit Severins einzigartigen Sax-Skills.

Für seine Darbietung verbindet er die groovigen Motive von Grover Washington Jr. mit den anrüchig-bluesigen Licks von Brother Jack McDuff. Aus den spannendsten Elementen kreiert er eine einzigartige Fusion: „Es ist eine Mischung aus jenen Musikrichtungen, die mich schon mein ganzes Leben begleiten und faszinieren.“ Zusammen mit seinen vier Mitmusikern schlägt Severin eine Brücke zwischen Künstlern wie J Dilla, Kendrick Lamar und Anderson Paak – und vertont so die ultimative Coolness. Bring your sunglasses!

Bachelorprojekt Jazz von Severin Blaser (as) mit Sandro Jordan (g), Mathieu Friz (keys), Mischa Frey (b), Samir Böhringer (dr)

Diese Veranstaltung ist Teil von:

marcio de sousa quintet

  • Sa. 06.Mai17
  • 22H30
„Before the dominance of Louis Armstrong, jazz was focused on the group rather than the individual. This was reflected in the common practice of frontline collective improvisation in New Orleans and Chicago jazz in the 1910s and 1920s.“Das Erscheinen Louis Armstrongs legte den Grundstein ein ...

Leveyah

  • Sa. 06.Mai17
  • 21H00
Hej du! Ja genau du... Hat noch nie jemand eine Geschichte von dir erzählt?Dann komm und lausche allen Geschichten, die noch nie erzählt worden sind. Es sind die Geschichten, die direkt aus der Erde entspringen. Sie wirbeln im sonnigen Sturm und in der Hitze des Gefechts stürzen sie wieder ab ...