REINVENTION TRIO

Improvisation wird Komposition

 Es begann mit einem Recorder und dem starken Bedürfnis improvisatorische Momente festzuhalten. Durch die Aufnahme verliert die Improvisation ihre Flüchtigkeit und sie kann potenziell Komposition werden. Die Aufnahme dient so als ungeschriebene Partitur um improvisatorische Momente zu reproduzieren oder neu zu erfinden. 

Inwieweit sind die freie Improvisation und die Komposition unterschiedlich? Wie können sie koexistieren trotz ihrer Andersartigkeit? Und wie kann man einen improvisatorischen Moment reproduzieren, ohne dass dieser seine Einzigartigkeit verliert? 

Dieses Projekt beschäftigt sich mit allen diesen Fragen und versucht musikalisch sie zu beantworten. Zu diesem Zweck verbindet die ungewöhnliche Besetzung den Jazz mit der Klassik um einen vielfältigen und originellen Klang, der gekennzeichnet durch harmonische und rhythmische Kontraste ist, zu schaffen. 

Masterprojekt Jazz ZHdK von Leo Marcionetti (Gitarre)
mit:
Simon Wiener (Geige), Corsin Hobi (Schlagzeug 

Diese Veranstaltung ist Teil von:

E-Merge

  • Mo. 07.Sep.20
  • 20H00
 What is this necessity to combine all heterogeneous urban sounds and emotions state inside a singular artistic expression? “E-Merge” is an interdisciplinary musical journey, inspired by the sounds of the City of Zurich. The main idea is to capture the different moods and energy of the cit ...

Travis William

  • Mo. 07.Sep.20
  • 22H00
Spielt originelle Kompositionen, die sich durch verschiedene Einflüsse auszeichnen. Diese Musik lebt am Treffpunkt von improvisierter und kammermusikalischer Musik. ...