MYNAH

Tanzen, schwelgen, Fliegen lernen.

Fliegen sollte der Mensch können. Dem Boden entfliehen, abheben und durch die Luft gleiten. Dabei die Leichtigkeit des Lebens spüren, Risiken wagen und nicht aufgeben. Dieses Gefühl schafft Mynah durch ihre eingängigen Melodien. In ihrer Musik werden die Grenzen des Soul, Electro und Pop aufgelöst, was bleibt sind Songs, die ehrlich, direkt und eigenständig sind. Jeder Song hat seine eigenen Facetten, die Konstante ist Mynahs Botschaft: Das Handeln jedes Einzelnen hinterlässt seine Spuren auf der Welt und löst Bewegung aus. Mynahs Charakterstimme wirkt wie ein erster Flügelschlag, der das Publikum sanft auf eine Reise in andere Sphären mitnimmt.

Masterprojekt Jazz von Kira Stahel – vox
mit:
Andri Jucken – guit, vox
Sebastian Meyer – keys, vox
Alex Merz – drums

Diese Veranstaltung ist Teil von:

Fogland

  • Fr. 13.Sep.19
  • 20H00
„Fogland“ ist eine Konzeptarbeit über die Verarbeitung von Verlust, Selbstwahrnehmung und Einkehr. Im Rahmen einer Jazz-Suite tauchen wir in die Geschichte der Protagonistin ein, die sich mit Fragen von Leben und Tod auseinandersetzt und mithilfe eines Seemanns deren tieferen Sinn ergründet. D ...

non.ority

  • Fr. 13.Sep.19
  • 22H00
Non.ority ist eine Trio Formation aus Zürich, Wallis und Graubünden. Durch ihre Fusion zeigen sie, wie facettenreich ihre Musik ist und begeistern mit Liedern, die Einflüsse von Electronica, Ambient Pop und Trap-Elemente aufweisen. Die Zusammenführung von urbanen Beats, atmosphärischen Pads ...