Moire

SPRUNG INS UNGEWISSE

Moire ist eine Band mit vier gleichberechtigten Stimmen, die konsequent eigene Wege gehen und trotzdem zusammengehören.
Die Kompositionen sind Ausgangspunkt und nicht Gegenstand dieser Musik. Moire will keine Rückkehr zum Ursprung sondern den Sprung ins Ungewisse. In diesem Prozess entsteht immer wieder Neues, ein konstanter Flow wird aufrecht erhalten. Die Suche steht im Zentrum. Es gibt keinen Weg, Musik ist Aufbruch und Ankunft zugleich.

Bachelorprojekt ZHdK Jazz von Xaver Rüegg (b), Slivan Schmid (tp), Tapiwa Svosve (as), Paul Amereller (dr)

Diese Veranstaltung ist Teil von:

HOOTSCH

  • Fr. 06.Mai16
  • 23H00
Wer sich mit Schweizer Dialekten auseinandersetzt, merkt bald, dass es in jeder Sprache und in jedem Dialekt Wörter gibt, die sich nicht eins zu eins übersetzen lassen. Genauso im Berndeutsch. Ausdrücke wie "Hootsch", "Anes Ärfeli näh" oder "vergyble" benötigen meist eine gewisse Erklärung, u ...