Les Touristes

Les Touristes – ein Pop-Quintett aus Basel machen Pop-Jazz-Abgehmukke mit Mundarttexten zwischen vulgär und dramatisch. Ursprünglich akustisch auf der Strasse jetzt auch elektronisch im Club spielen wir für alle, die nicht bei drei auf den Bäumen sind.

 

 Seit der Veröffentlichung ihrer EP Chame Mache hat sich die Welt der Touristen verändert. Nicht nur, dass Covid der geplanten Clubtour und zwei Festivalsommern einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht hat, auch im Privatleben der Band hat sich einiges getan. So ist der Bassist inzwischen Vater und aus den Studenten sind Berufstätige geworden.

Diese Veränderungen spiegeln sich auch in der Themenwahl der Band wider. Bei ihrem Doppelrelease Himmel euses Dach – produziert vom Schweizer Tausendsassa Nemo – dreht sich alles um das Thema Sehnsucht. Aber aufgepasst, wer denkt, Sehnsucht bedeute schwere Balladen und triste Texte, der irrt. Der Song Maria hat die Genetik eines echten Sommerhits und macht nach dem verregneten Sommer Lust auf eine wilde Party: pünktlich zu Beginn der Clubtour im Oktober. Du & ich hingegen lädt zum verträumten Tanzen auf nächtlichen Streifzügen ein, birgt aber auch ein hohes Mass an Mitsingpotential. 

Nemos einzigartiges Verständnis in Sachen Gesangsarrangement bringt dabei die Touristen auf ein nächstes Level. Wer sich Sorgen gemacht hat, ob Les Touristes die Pandemie und den Schritt ins Erwachsensein überleben würden, kann aufatmen – sie waren nie weg, sie haben lediglich Anlauf genommen.

Support by Elija Tamou

Mehr infos zum Festival Anfang Februar und den andern Acts in kürze.