Kali & Jam Night

am Jazzraum


Kali repräsentiert den frischen und seriösen Geist einer neuen Generation von post-genre Musikern. Nicolas Stocker am Schlagzeug (u.a. Mitglied der Nik Bärtsch’s Mobile und Marena Whicher), Urs Müller an der Gitarre (u.a. Mitglied von Sha’s Feckel) und Raphael Loher am präparierten Klavier (u.a. Mitglied von Sekhmet) sind bereits hellhörig in einer musikalischen Welt aufgewachsen, in der Prog Groove, Noise, New Minimal, Ambient und zeitgenössischen klassische Kammermusik einfach verschiedene Dialekte einer gemeinsamen Sprache geworden sind. Sie fühlen sich gleichzeitig im komponierten wie im frei improvisierten musikalischen Kontext heimisch und folgen so ihrer kreativen Intuition ohne Ideologie dafür mit einem umso breiteren Verständnis der Musikgeschichte. Mit diesem Hintergrund kreieren Kali zwanglos mit Feingefühl für Klänge und mit progressivem Power wundersam dunkle Pattern-Räume, rohe Minimal-Groove-Verzahnungen und abstrakte, mystische Trips.

Die kreativen Möglichkeiten der Band reichen dabei von epischen Dramaturgie bis zu minimalistischen Miniaturen
von funkelnder Schönheit. Für ihre Musik wurden sie am ZKB Jazzpreis Festival 2017 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Auf der Suisse Diagonales Tour präsentieren sie ihr Debüt-Album «Riot» (Ronin Rhythm Records, März 2018), welches von Nik Bärtsch produziert wurde.
KALI hat in den letzten Jahren an folgenden Fesitvals gespielt: u.a. Jazzfestival Willisau, Cully Jazz, Match&Fuse Festival.