Kaan Peeters Quartett

Welten

Im Kaan Peeters Quartett trifft sich die Welt. Über spirituelle Musik zu alten Jazztraditionen und weiter – durch die Linse unseres Jetzts.

Seit 2018 wird die Musik von Kaan Peeters in verschiedenen Formationen gespielt. Nun formen Benjamin Kissola Gonçalves am Bass, Martin Maron am Schlagzeug und Sara El Hachimi am Saxophon das Fundament für eine Musik, die vom Jetzt leben soll.

Ein Ausdruck eines Inspirationschaos: Über spirituelle, kirchliche Musik, zum Ragtime und weiteren Formen des Jazz, in die Moderne des Pop und Hip-Hop. Die Kompositionen und Arrangements des Kaan Peeters Quartetts vereinen diese Welten und schaffen so frische Perspektiven auf alte und neue Traditionen.

Kaan Peeters (p), Benjamin Kissola Gonçalves (b), Martin Maron (dr),  Sara El Hachimi (s)

Diese Veranstaltung ist Teil von:

Woodoism

  • Do 09.Mrz.
  • 21:30
Ein gut eingespieltes Ensemble verbindet im Idealfall ein unsichtbares, elastisches Band untereinander: wird an der einen Seite gezogen, bewegen sich alle entsprechend mit. Die Band Woodoism entspricht dieser Idee voll und ganz: Wie auf einem gespannten Netz bewegen sich die vier Musiker souverän ...

DIESE VERANSTALTUNG IST TEIL DES FESTIVALS:

JAZZ SPECTRUM II

  • Do 02.Mrz.
  • 17:00
02. – 04. MÄRZ KUNSTAUSSTELLUNG MORITZ ENGI ANGRY ANIMALS „Die Welt ist schon ernst genug. Da kann man getrost mit einem Lächeln durchs Leben gehen.“ Website von Moritz 07. – 11. MÄRZ MUSIKWOCHE “JAZZ SPECTRUM II” Vor fast genau einem Jahr hatten wir die erste Ausgabe des ...