Erika Spencer

Singer Songwriter

“I am trying to say the things I mean
and trying to mean the things I say”

Dieser Drang ist der Ursprung der Songs, die Erika Spencer schreibt. Authentizität, Verbunden sein mit dem, was man kreiert. Die Songs, die so entstehen, sind ehrlich, intim und etwas selbstironisch.
Zu der Stimme und dem Klavier von Erika Spencer gesellen sich die Gitarre von Jonas Wolf, der Bass von Benjamin Hartwig und das Schlagzeug von Nicolas Stocker, sowie diverse Effektgeräte.
Die Songs mit ihren ausgefeilten Texten geben Struktur, drumherum ist Freiheit und Spontaneität.